Die Waldorfpuppe

Oft bekomme ich die Anfrage, ob ich denn Waldorfpuppen mache und wo man denn eigentlich eine Waldorfpuppe kaufen kann?

Waldorfpuppen Der Begriff „Waldorfpuppe“ jedoch ist als Marke geschützt!
Das bedeutet: Nein, ich mache keine „Waldorfpuppen“. Vielmehr mache ich am ehesten Puppen nach Waldorf Art oder auch Stoffpuppen nach Tradition und Technik der Waldorfpuppe.
Wieso aber diese etwas umständliche Bezeichnung?

Waldorfpuppen dürfen sich mittlerweile nur die Puppen der Firma Käthe Kruse nenne, da sie sich mit dem Bund der freien Waldorfschulen den Begriff haben schützen lassen.

 

Der Begriff „Waldorfpuppe“

Zur Begriffserklärung hier ein Zitat:

„Als Waldorfpuppen werden Puppen und puppenähnliche Darstellungen bezeichnet, die in Anlehnung an die Lehren Rudolf Steiners bzw. der Waldorfpädagogik hergestellt und eingesetzt werden. Entsprechend finden sich Waldorfpuppen häufig in Waldorfschulen und -kindergärten, aber auch immer häufiger in konventionellen Einrichtungen.“ (Quelle: Wikipedia)

 

Hauptcharakteristika von Waldorfpuppen

  • Das wicWaldorfpuppehtigste Merkmal der Waldorfpuppe ist ihre Einfachheit, der zurückgenommene Gesichtsausdruck,
    welcher der eigenen Fantasie des Kindes viel Raum lassen soll – die Puppe zwingt dem Kind keine bestimmte Gefühlsregung auf, somit kann das Kind die zu seinem Spiel gehörende Mimik selbst auf die Puppe projizieren
  • Vor allem der Mund soll möglichst neutral dargestellt werden; somit kann das Kind sich die Puppe traurig oder glücklich vorstellen und eben im Spiel und seiner Vorstellung, diese seinem eigenen Inneren Gefühlsleben entsprechend anpassen
  • Das Gesicht kann fein aufgestickt oder weniger aufwendig aufgemalt sein
  • Die Haare können aufgenäht, aufgestickt oder zur Perücke gehäkelt (mit eingeknüpften Wollsträhnen) werden
  • Auch Hände und Füße sind nur angedeutet
  • Der Kopf ist sehr einfach gestaltet: sie hat weder Nase noch Ohren (oder gar Bauchnabel, Grübchen, etc.)
  • Sie wird von Hand gefertigt. Ist also reine Handarbeit nach traditionellen waldörflichen Puppenfertigungstechniken.
  • Es werden nur natürliche Materialien verwendet. Wie chemisch unbehandelte Baum- und Schafwolle, Farben auf rein pflanzlicher Basis, usw.
    Materialien aus der Natur „sprechen“ das Kind viel selbstverständlicher an, als alles künstliche. Zudem fördert und weckt die konsequente Verwendung verschiedener Naturmaterialien das Bewusstsein für ökologische Stoffe und ein ökologisches Leben.

Handgemachte Puppen

Nach Art der Waldorfpuppe

Es darf also nicht jeder seine Puppe so einfach Waldorfpuppe nennen. Geht man nach diesen Merkmalen, so mache ich streng genommen also auch keine waldörflichen Puppen im klassischen Sinn:
Zwar ist jede meiner Puppen ein Unikat und mit viel Aufmerksamkeit und Liebe von Hand genäht. Auch verwende ich einige der klassischen Techniken und Materialien – So stelle ich den Puppenkopf zunächst nach der traditionellen Methode aus Schafwolle her, die dann zu einer Kopfkugel abgebunden wird. Ich verwende auch nur hochwertige Materialien, wie Schweizer Puppentrikot und gereinigte Schafwolle für den Körper. Meine Puppen haben zudem von Hand aufgestickte (jedoch manchmal große ausdrucksvolle) Augen und (oft sogar einen lächelnden) Mund sowie (manchmal ganz buntes) Mohairgarn für die Haare.
Jedoch basieren meine Puppen auf von mir selbst entworfenen Schnitten. Sie besitzen einige modernere Abänderungen und eigene Charakteristika, wie mit Hilfe der Filztechnik gearbeitete ausdrucksvolle Gesichter, größere Hände mit Daumen und haben zudem meist kleine Näschen, Ohren, Sommersprossen, Popo oder einen Bauchnabel.

Nach Art der WaldorfpuppeOb man sich nun für eine klassische Waldorfpuppe oder eine moderne handgemachte Stoffpuppe entscheidet, hängt also hauptsächlich von Geschmack, den eigenen Vorstellungen sowie Bedürfnissen ab.

So oder so ist eine mit Liebe von Hand gefertigte Puppe aus natürlichen Materialien etwas ganz besonderes, ein Seelenwerk und Herzensgeschenk.
Und vor allem das transportieren diese Puppen und spüren auch die Kinder…

Einige Überlegungen dazu, welche Puppe die richtige für Dein Kind sein kann, habe ich übrigens ->hier zum Nachlesen zusammengefasst.

Und -> hier in meinem Shop findest auch Du sicher eine handgemachte KuKalKa Puppe für Dich oder Dein Kind…

 

Nach Art der Waldorfpuppe

Literatur

 

Lies mehr zum Thema:
– Warum brauchen Kinder Puppen?
– Das Spiel der Kinder
– Mein Kind spielt aber nicht mit Puppen!
– Die Materialien & Wolle ist toll, weil…
– Puppen für Jungs: Wir brauchen mehr Puppenpapas!
– Was ist der Preis von „Handgemacht“?!

  • Ähnliche Beiträge