Über mich

Hallo!

Schön, dass Du hergefunden hast und mehr über mich erfahren möchtest…
Hello Kukalka Aber zuerst möchte ich mich richtig vorstellen: Mein Name ist Nat, es freut mich Dich „kennenzulernen“!
Ich lebe mit meinem Mann und Kindern in einer kleinen Stadt in NRW. Mein Herz schlägt für Puppen, Handarbeiten, DIY und ich liebe es darüber zu bloggen.
So – und jetzt, da wir nicht länger Fremde sind, darfst Du Dich selbst als einen Freund betrachten. :)

Zögere auch bitte nicht, mir jederzeit eine Mail zu schicken, falls Du noch Fragen haben solltest oder mehr über „Kukalka“ und mich erfahren möchtest.

Kukalka“ ist russisch „Куколка“ für „Püppchen“.
Kukalka ist die Verniedlichungsform zu Kukla [rus. кукла = dt. Puppe].

momson

Im Juli 2014 während meiner Elternzeit, begann ich hier auf Kukalka.de zu bloggen.
Ich glaube, ich suchte nach einem kreativen Ventil und einem Gegengewicht zu meinem Alltag.
Das Puppenmachen und kreative Projekte machen mich immer so glücklich und sind mittlerweile etwas, das ich wie die Luft zum atmen brauche.

Von klein auf wusste ich bereits, dass ich etwas künstlerisches und kreatives in meinem Leben tun wollte. Ich liebte es schon immer zu zeichnen und alle Arten von Kunst. Ich war immer wissbegierig und neugierig wenn mein Interesse für ein Thema geweckt war, so musste ich gleich alles darüber lernen.
Obwohl ich gerne von meiner Kreativität gelebt hätte, war ich nicht mutig genug, es auch zu versuchen. Also ging ich zur Uni und studierte Kunstgeschichte und Pädagogik stattdessen. Ich wurde schließlich  Erzieherin. Und obwohl ich es liebte, mit kleinen Kindern zu arbeiten, so wusste ich, dass ich immer noch mehr tun wollte.
Während meiner ersten Jahre als Erzieherin arbeitete ich unter anderem in einem Waldorfkindergarten. Es gab dort eine künstlerisch sehr talentiert älterer Kollegin, von der ich einige  handwerkliche Waldorftechniken lernen durfte – Ich habe gelernt, wie man Puppen macht, sowie das Nadel- und Nassfilzen und generell viel über die Waldorf Kunst, das Handwerk und die Philosophie dahinter – Und ich liebte es.

Meine Inspiration ist mein Alltag, meine Kinder oder einfach das Beobachten meiner Umwelt sowie natürlich Bücher, Kunst, Musik und das Internet.
Puppenmachen, Stricken, Häkeln, Nähen und all die Dinge DIY sind eine wahre Leidenschaft für mich. Ich lege sehr viel Liebe und Energie in alles, das ich kreiere.
Auch versuche ich damit andere Menschen zu erreichen, um ein positives Umfeld und grundlegendes Verständnis für die Vielfalt und die verschiedenen Zweige, in der Kreativität und Kunst erblühen können, zu schaffen. Zudem liebe ich die Interaktion auf dem Blog und über eine gemeinsame Leidenschaft, welche wir teilen, zu kommunizieren. Auf diese Weise lerne auch ich immer dazu, erfahre und probiere Neues – inspiriert von den Menschen, die sich die Zeit nehmen meinen Blog zu lesen und mit mir in Kontakt zu treten.

Normalerweise schreibe ich 2-3 mal pro Woche neue Blog-Beiträge oder aber wann immer ich den Drang verspüre, meine Gedanken und kreative Projekte zu teilen.
Ich hoffe, Dir gefällt Dein Aufenthalt in meiner kleinen Blogwelt und Du schreibst mir vielleicht sogar mal eine oder zwei Zeilen … ;)

 

Kontakt

Die besten Möglichkeiten, um mit mir in Kontakt zu treten, ist durch die Kommentare unter meinen Blogeinträgen
– Ich tue mein bestes, um umgehend jedem Einzelnen zu antworten.

mail


Trage Dich in meinen Mailingliste ein und verpasse nichts von Kukalka:

Per E-Mail bin ich zu erreichen unter: nat@kukalka.de
LASS UNS FREUNDE SEIN!
Folge
mir einfach über
FacebookTwitter, PinterestInstagram & Google+.

 

Herzlichst,
Deine Nat
„Kukalka“

E-Mail: nat@kukalka.de

  • Ähnliche Beiträge