Moment…was? Dezember schon?!?… Puh.
Und damit ist das Jahr auch schon fast wieder rum.
Der letzte Monat dieses Jahres steht hier ganz im Zeichen von Neuanfängen und Neuauflagen. Auf vielen verschiedenen Ebenen. Nicht zuletzt steht auch das Stricken diesen Monat unter dieser Überschrift:
Ich stricke nämlich gerade zwei Neuauflagen von schon einmal gestrickten Kinderpullovern.
…Allerdings nicht ganz freiwillig.

Kinderpullover Starboard

Im Februar strickte ich bereits schon einmal den „Starboard“ Kinderpullover von Alicia Plummer.
Leider ist dieser dem Kind aber mittlerweile schlicht und einfach zu klein geworden. Kinder wachsen ja bekanntlich wie Unkraut und daher wurde schon Ersatz für den sehr gern getragenen Starboard Pullover gefordert.

Kinderpullover stricken
So beliebt war er übrigens nicht nur wegen der (mit verkürzten Reihen geformten und in einem Stück unten angesetzt sowie nach oben am Pulli hochgestrickten) Taschen, in denen man ganz wunderbar kleine Schätze verstauen und rumtragen kann.

Daher habe ich nun eine neue und größere Version mit dem Drops Lima Garn in petrol auf den Nadeln.

Kinderpullover stricken

Allerdings erinnere ich mich jetzt wieder, dass er nach der Anleitung gearbeitet, eher kurz und breit ausfällt.

Kinderpullover stricken

Die Ärmel habe ich daher bereits länger als in der Anleitung vorgesehen gestrickt, insgesamt ist er aber trotzdem noch zu kurz geraten. Somit sehe ich mich schon die nächste Version davon stricken… Dann aber wirklich auch mit schmalerer Passform und insgesamt etwas länger.

 

Kinderpullover Fisherman

Die zweite Neuauflage, die ich diesen Monat auf den Nadeln habe, ist der Kinderpullover „Fisherman“ von Veera Välimäki. Denn unglücklicherweise hat den, bereits hier im Oktober gestrickten, Pullover ein kleiner ..ähm.. Unfall… ereilt… also in der Waschmaschine…ähja:

Kinderpullover stricken

Auf jeden Fall muss jetzt fix ein neuer her und zwar wieder mit der gleichen Wolle von Drops Lima in mittelgrau. Ich erinnere mich, dass es zum Glück immerhin ein schnell und einfach zu strickender Pullover war, puh.
Somit werde ich also im Dezember versuchen auch diesen schnell noch fertig zu stellen, solange er dann noch passt und es noch nicht wieder zu warm zum Pullovertragen geworden ist. hmpf.

Kinderpullover stricken

So wie es aussieht beschließe ich also das Jahr, zumindest stricktechnisch gesehen, mit altbekanntem in neuer Version …und freue mich schon auf ein frisches, neues und hoffentlich schönes Jahr mit vielen neuen und spannenden (Strick-)Herausforderungen.  ;)

 

(Verlinkt bei Maschenfeins „Auf den Nadeln“ Projekten.)

0 Like?

Spätestens seit ich eigene Kinder habe, weiss ich es noch mehr zu schätzen, auch selber Kleidung für sie anfertigen zu können. Sei es gestrickt oder genäht. Nach den eigenen Wünschen und Geschmack, unseren Bedürfnissen entsprechend und mit den eigenen vorhandenen Materialien.
Gerne nehme ich auch bewährte Strickmuster oder Schnitte und wandle diese einfach ab …und habe so im Nu ein Unikat, das genau auf mein Kind „zugeschnitten“ ist.
Jedoch erinnere ich mich auch noch an meine Nähanfänge. Gerade für die Kids zu nähen, war nicht immer so einfach. Die gern für Kindersachen verwendeten Materialien wie Jersey oder Interlock waren nicht immer so leicht zu verarbeiten.
Da hätte so ein Buch wie jenes, welches ich heute vorstellen möchte, sicherlich weitergeholfen…:

Jersey nähen kinder leicht

Nähen mit JERSEY – kinderleicht!: für Babys und Kids von 0 bis 8 Jahren
von Pauline Dohmen
(frechverlag, Hardcover, 112 Seiten, 2 Schnittmusterbogen, ISBN 9783772464027, 16,99 €)

Die Autorin Pauline Dohmen dürfte vielen bereits bekannt sein als Bloggerin und Gründerin des Labels Klimperklein.
Seit 2011 veröffentlich sie schon ihre Ebooks mit Schnittmustern und Anleitungen, die aus ihrem Alltag mit 5 Kindern heraus entstehen. „Nähen mit Jersey – kinderleicht“ ist ihr erstes Buch (mittlerweile ist nämlich auch „Nähen mit JERSEY – babyleicht!: Nähideen für Babys (Größe 44-98)“ erschienen), in welchem man viele der beliebten Klimperklein Schnitte samt Anleitung in Papierform wiederfindet. Dabei widmet sich das Buch speziell der Kindermode aus Jerseystoffen, die mitwachsend und bequem, dabei aber auch unkompliziert zu nähen sein soll.

Jersey nähen kinder leicht

In diesem Buch findet man Modelle für Babys und Kinder in den Größen 56 bis 134. Darunter vor allem die Basics an Kinderkleidung, wie Babymützchen, Strampelanzüge oder Pullis und Hosen.
(Eine genaue Auflistung gibt es auf Paulines Webseite.)
Gegliedert ist das Buch in drei Teile: Der erste umfasst Modelle in Babygröße (56-92), dann folgen die Kindergrößen (98-134) und abschließend noch einen allgemeinen Nätechnikteil mit Grundanleitungen. Es gibt somit 16 Schnitte für Babys und 15 Schnitte in Kindergrößen.

Gerade der ausführlicher Grundanleitungsteil bietet viele spezielle Tipps zur Verarbeitung von Jersey sowie eine kurze Maschinen- und Stichkunde,  Erklärungen zu Schnittmustern, dem Zuschnitt, Paßform und Größenwahl, Gummizug und Bündchen nähen, Säumen und Einfassen oder auch zum Taschen und Applikationen aufnähen.

Jersey nähen kinder leicht

Die Schnitte sind zu Beginn in der Anleitung jeweils mit einem Schwierigkeitsgrad zwischen 1 und 3 gekennzeichnet.  Es folgt die Größenangabe und eine Auflistung des für das Modell benötigten Materials sowie der Angabe des zugehörigen Musterbogens.

Die Materialangaben inkl. Materialverbrauch werden dabei detailliert aufgelistet.
Leider sind die Schnitte hier in der Regel ohne Nahtzugabe, so dass dies beim Zuschnitt selbst unbedingt noch berücksichtigt werden muss.

Es folgen dann Hinweise zum Zuschnitt und schließlich die Anleitung selbst, welche in Textform -manchmal auch mit einigen erklärenden Fotos- verfasst ist. Allerdings ohne dabei jeden einzelnen Schritt zu bebildern.
Damit sind die sonst sehr guten Anleitungen aus dem Buch, eher nicht für absolute Nähanfänger gedacht, da hier keine Schritt-für-Schritt Fotos enthalten sind und dadurch der ein oder andere Schnitt (und Schritt) für Einsteiger etwas verwirrend sein könnte. Trotzdem sind die Schnitte gut umsetzbar für alle, die schon ein paar Grundkenntnisse haben. (Hilfreich ist sicherlich aber auch die Facebook-Klimperkleingruppe, wo man im Zweifelsfall auch noch mal nachfragen kann.)

Jersey nähen kinder leicht

Das Buch enthält definitiv einige praktische und unkomplizierte Schnitte. Diese sind zudem durchaus alltagstauglich, und stehen in puncto Funktionalität dem Schick in nichts nach. Gleichzeitig wird auch Platz gelassen für eigene Kreativität. Allein die Wahl eines anderen Stoffmusters oder Farbe kann ein ganz neues Teil zaubern.
Lediglich die Auswahl der Schnitte hätte ruhig noch etwas breiter gefächert sein können. So vermisse ich hier noch Kleidchen für Babys oder Latzhosen für die Kleinen.

Jersey nähen kinder leicht

Insgesamt aber ist das Buch eine lohnenswerte Anschaffung für alle, die gerne Kinderkleidung nähen wollen. Ein Must-have ist es allein schon der vielen nützlichen Tipps zum Nähen mit Jersey sowie der guten Basisschnitte wegen. Gerade der Grundlagenteil im Anhang macht vieles, was in den unbebilderten Textanleitungen vielleicht etwas zu kurz kommt, wieder wett. Es werden hier verschiedene Varianten und Abwandlungen gezeigt und viele kleine Tipps und Tricks bei der Ausführung erwähnt.
Wenn man also anfangen möchte selbst Kinderkleidung zu nähen, sollte dieses Buch auf keinen Fall in der eigenen Nähbibliothek fehlen.

Jersey nähen kinder leicht

3 Likes

Immer wieder werde ich nach Tipps und Tricks zum Puppennähen gefragt.
Natürlich gibt es da einige Kniffe und Techniken, von denen ich so manche bereits in meiner Dollmaking Tips“ Blogserie zusammengetragen habe.

Jedoch mindestens genauso wichtig wie die richtige Technik, ist auch das Material und das Werkzeug für das Gelingen der Arbeit.
All die kleinen und großen Helferlein und Werkzeuge in meiner Puppenwerkstatt tragen letztlich zum guten Gelingen eines Nähprojekts oder neuen Puppenpersönchens bei.

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Daher möchte ich von nun an nach und nach Werkzeuge zur Puppenmacherei hier im Blog näher vorstellen. Werkzeuge, die sich bei mir im Arbeitsalltag bewährt haben und somit daraus nicht mehr wegzudenken sind. Manches wird sicherlich offensichtlich sein, so manch anderes „Spezial- Werkzeug“ aus meiner Werkstatt wird hingegen bestimmt auch dem ein oder anderen alten Puppenmacher- und Näh-Hasen noch ein überraschtes „Oh“ und „Aha“ entlocken können… Seid also gespannt. ;)

 

Puppenmacher Werkzeug

Beginnen möchte ich heute diese Serie mit einem offensichtlich ganz essentiellen Werkzeug aus meiner Werkstatt:  Der Nähmaschine.

Elna eXperience 580
Ich arbeite in meiner Puppennähwerkstatt mittlerweile mit der
Elna „eXperience 580
und für mich ist es die perfekte Nähmaschine, besonders für die Puppenmacherei.

(-> Hier gibt es alle „hard facts“ zur Nähmaschine in der übersichtlichen Auflistung.)

Aber fangen wir am Anfang an…
…Begonnen habe ich das Nähen schon als Kind, auf der alten Nähmaschine meiner Mutter. Dann später auf einer ganz einfachen Hobbynähmaschine für 99€. Um ab und zu eine Hose umzunähen, reichte die natürlich zunächst aus. Aber sobald man öfter näht und sich damit auch immer speziellere Anforderungen ergeben, macht einen so ein Maschinchen nicht mehr glücklich.
Es folgten daher einige weitere Nähmaschinen in meiner Nählaufbahn, die immer wieder gegen „professioneller“ Versionen ausgetauscht wurden…
Seit ich berufsbedingt täglich an der Nähmaschine sitze, weiß ich genau was diese alles können sollte. So begab ich mich also auf die Suche nach der perfekten Nähmaschine, die all meine Ansprüche erfüllt… und traf sie schließlich in meiner Elna „eXperience 580.
Somit steht nun in meiner Puppenwerkstatt neben einer Overlock und einer Backup Nähmaschine, genau die eine für mich perfekte Nähmaschine, die aus meinem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken ist.

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Elna eXperience 580

Wieso aber ist die Elna eXperience 580 für mich die perfekte Nähmaschine?

Jeder, der oft und viel näht wird bestätigen können, dass eine zuverlässige, robuste und dabei auch noch leise und flinke Nähmaschine, einen großen Teil zum Gelingen des Nähprojekts sowie zum reibungslosen Ablauf der Arbeit und damit zum Nähspaß beiträgt.
Ich habe also viele Nähmaschinen ausprobieren können und bin schließlich bei der eXperience 580 geblieben, da sie alle oben genannten Eigenschaften besitzt. Zusätzlich bietet sie noch einige spezielle Funktionen, die ich im Folgenden hier etwas ausführlicher vorstellen möchte…

Elna eXperience 580
Die eXperience 580 ist die ideale Nähmaschine für fortgeschrittene Hobbyschneider, aber eben auch für professionelle Näharbeiten. Zudem stimmt das Preis- Leistugsverhältnis und man bekommt bei dieser Maschine eine Menge Extras und Funktionen, die sonst nur doppelt so teure Profinähmaschinen besitzen.

Die Elna „eXperience 580“ leistet zum einen also nunmehr zuverlässig ihre Arbeit in der Puppenwerkstatt und ist dabei auch noch wunderbar leise (oft nähe ich während das Baby daneben liegt und ein Mittagsschläfchen hält oder auch Abends noch, wenn die Kinder bereits schlafen).
Zum anderen bietet sie neben den Grundsticharten noch so einige Stichvariationen und verfügt über 120 Stiche (inkl. 8 Knopfloch- und 25 Elna exklusive -Stiche).

Elna eXperience 580

Praktisch ist auch die Maschinenabdeckung mit der integrierten Stichübersicht.

Elna eXperience 580

Zudem kann man wahlweise das europäische, englische oder russische Alphabet einstellen und so ganz wunderbar die selbstgenähte Puppen- oder Kinderkleidung personalisieren. Dabei sind die Großbuchstaben und Ziffern mit 7 mm Höhe einstellbar.

Elna eXperience 580

Diese Nähmaschine besitzt viele Stichprogramme, die frei programmierbar sind. Einmal kennengelernt, mag man das nicht mehr missen – eine wahre Arbeitserleichterung und Zeitersparnis.

Elna eXperience 580

Und was ist noch so besonders an meiner Elna, was prädestiniert sie für die Puppennäherei?

Die Nähte der Puppenteile sollten immer möglichst stabil genäht und gleichzeitig dehn- und belastbar sein. Ich nähe meine Puppenkörperteile daher mit dem dreifachen Stretchstich, über den die eXperience 580 verfügt.

Elna eXperience 580

Natürlich kann die Elna aber neben Geradstich und Stretchstich auch Rollsaum, Zick-Zack-Stich, Überwendlichstich, Quiltstich, Smoken, Kräuseln, Strickkantenstich, Overlock-Stich, Blindsaum, Patchwork, Sternstich, Muschelsaum sowie mit der Zwillingsnadel oder Knopflöcher nähen, Knöpfe oder Gummiband annähen, Stopfen, uvm.

Die Stichauswahl sowie Stichbreite und -länge wählt man einfach über den integrierten Touchscreen aus. Einstellbar ist eine Stichbreite bis 7 mm und Stichlänge bis 5 mm.

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Auf dem Touchscreen findet man unter anderem vier direkte Stichwahltasten
sowie die Speichertaste zur Stichprogrammierung, die Zwillingsnadel-Funktionstaste, die Spiegelbildtaste und die Neustarttaste, um zum Anfang eines Musters zurückzukehren.

 

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Ein wichtiger Punkt ist auch, dass man an der Elna „eXperience 580“ den Nähfussdruck verstellen kann.
Man kann also den Druck verringern, wenn man feine Synthetik- und Stretchstoffe näht und ihn entsprechend bei schweren Stoffen wieder erhöhen. Gerade dann also, wenn ich mit feinen Stoffen oder leichtem Puppentrikot arbeite, ist es für ein sauberes Arbeiten von Vorteil, diese Option an der Nähmaschine nutzen zu können.

Die perfekte Nähmaschine sollte zudem gut verschiedenste Stoffe vernähen können.
Denn außer den Puppenkörpern, nähe ich auch die Puppenkleidung an meiner Elna Nähmaschine. Sie muss also Stoffe wie Baumwolle, Leinen, Jersey, Interlock, Sweat oder Spitze ebenso gut wie schweren Samt und dickeren Jeansstoff vernähen können. All das schafft meine eXperience 580 locker.

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Wichtig an meiner Nähmaschine war mir auch, dass man ganz einfach die Nähgeschwindigkeit regulieren kann: Einstellbare ist eine maximale Nähgeschwindigkeit von 820 Stiche/Minute.
Die Geschwindigkeitsreglung nutze ich gerne, wenn ich kleine und enge Kurven nähe. Nähe ich zum Beispiel die Daumen der kleineren Puppenhände, so stelle ich die Maschine an der Stelle auf die langsamere Stufe ein. So bekommt man mit der eXperience 580 ein ganz sauberes Nahtbild hin.

Elna eXperience 580
Nähe ich hingegen lange und gerade Säume, stelle ich die Geschwindigkeit gerne ganz hoch und bin im Nu fertig.

 

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Sehr praktisch finde ich zudem den automatischen Garneinfädler.
Ich gebe zu, dass meine Sehkraft mit zunehmendem Alter und fortgeschrittenem Arbeitstag schon mal nachlässt, da ist man dankbar über jeden Schritt der sich vereinfachen lässt. So entfällt bei der eXperience 580 dank des automatischen Garneinfädlers das lästige Gefummel mit dem Garn und dem Öhr bei jedem Nähfadenfarbwechsel – Das ist für mich ein klares Plus und eine wahre Arbeitserleichterung.

 

Elna eXperience 580
Die Elna „eXperience 580besitzt außerdem fünf – für mich mittlerweile unentbehrliche – Tasten:

1. Der automatischer Fadenabschneider: Am Ende der Naht schneidet die Nähmaschine den Ober- und Unterfaden automatisch ganz kurz ab und fährt die Nadel hoch. Näht man viel, kann es schon eine große Zeitersparnis sein, muss man nicht nach jeder Naht die Schere in die Hand nehmen und die Fäden selbst abschneiden. Sehr praktisch ist der Fadenabschneider auch, da er einfach als Stichfolge programmierbar ist.

2. Die Nadelposition ist oben oder unten voreinstellbar. Auch dies ist als Stichfolge programmierbar. (Präzise Nadelpositionierung  mit 71 möglichen Nadelpositionen)

3. Das automatische Vernähen möchte ich nicht mehr missen, so kann ich das Vernähen, einmal programmiert als Stichfolge, nicht mehr vergessen.

4. Eine Rückwärtsnähtaste ist ebenfalls obligatorisch zum Verriegeln der Nähte am Anfang der Naht.

5. Die Start-Stopp-Taste für das Nähen ohne Fußanlasser ist eine Funktion, die ich sehr zu schätzen gelernt habe. Denn die Elna kann man nicht nur per Fußpedal bedienen sondern wahlweise auch einfach mit der Start-Stop-Funktion losnähen lassen. Ich finde das sehr bequem und mittlerweile nähe ich meistens ohne Fußpedal.

Ganz praktisch finde ich außerdem das Zubehörfach für bis zu 6 Nähfüßchen in der Maschinenfront:Elna eXperience 580
Jedes Fach kann nach vorn gekippt werden, so hat man schnell eine gute Übersicht und kommt leicht an das gerade benötigte Füßchen für einen „fliegenden Wechsel“.

Die Näharbeit ist immer schön hell beleuchtet danke 4 LEDs und auch das Zubehörfach am Anschiebetisch mit dem zusätzlichen Garnrollenhalter bietet viel Platz für die Aufbewahrung all der notwendigen Nähutensilien:
Elna eXperience 580

Die Elna „eXperience 580“ kommt zudem auch mit viel Zubehör, wie:

Elna eXperience 580
Standardfuß, Satinstich-Fuß, Offener Applikationsfuß-Fuß, Blindstichfuß, Rollsaumfuß, Reißverschlussfuß, Automatik-Knopflochfuß, 1/4’’-Saumfuß, Kreisnähstift für das Nähen von Kreisen und Kurven, 2x Fadenabzugsscheibe klein, 2x Spulenhalter Spezial, 2x Fadenabzugsscheibe groß, 4 Spulen, Nadelsatz, Touchpen, zusätzlicher Garnrollenhalter, Schraubendreher, Nahttrenner, Reinigungspinsel, Fußanlasser sowie roter Schutzhaube mit drei Fächern.

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Fazit

Wer vielleicht noch ein Weihnachtsgeschenk für den Wunschzettel such, viel und gerne näht und dabei eine zuverlässige, leise und professionelle Nähmaschine haben möchte (mit der man nicht nur Puppen sondern natürlich auch Baby-/Kinder-Kleidung oder größere Nähprojekte nähen kann) der ist mit der eXperience 580 gut beraten.
Besitzt man also eine gute und zuverlässige Nähmaschine, ist dies wirklich nervenschonend. Das Nähen macht gleich doppelt so viel Spaß mit so einer professionellen, verlässlichen und vielseitigen Nähmaschine. Insgesamt bedeutet es eine große Arbeitserleichterung und Zeitersparnis, wenn man gleich in das richtige Werkzeug investiert.

Elna eXperience 580 Puppe nähen Nähmaschine

Ich habe die Maschine in meinem Arbeitsalltag auf Herz und Nieren getestet und bin mehr als zufrieden. Die Elna eXperience 580 ist für mich somit eins der wichtigsten Werkzeuge und die perfekte Nähmaschine zum Puppennähen.
Ich weiß den Komfort, den vor allem ihre automatisierten Abläufe bieten und die damit einhergehende Zeitersparnis, sehr zu schätzen. So bleibt mir also unterm Strich an meinem Arbeitstag einfach mehr Zeit für das Wesentliche – nämlich um in meiner kleinen Puppenwerkstatt zu werkeln, zu zeichnen, an neuen Schnittmustern zu tüfteln und einfach Puppen zu machen…

 

Elna eXperience 580

5 Likes

Wenn man eine längere Strickflaute hatte, weil einfach zu viele Projekte zu Stricken wären und man nicht weiss, wo beginnen. Oder weil man einfach zur Zeit keine Motivation aufbringen kann oder kein inspirierendes Strickprojekt findet,… tut man gut daran, sich auf das Einfache und Ursprüngliche zurück zu besinnen.
Weniger ist dann oft mehr.

Babydecke Maschenfein

So ging es auch mir kurz nach der Geburt. Der Schlafmangel und ein Neugeborenes im Haus lassen einen keinen klaren Gedanken für komplizierte Strickprojekte fassen.
Aber ganz ohne Stricken mochte ich auch nicht sein, ist es doch auch Entspannung für mich.
Also musste irgendeine einfache Strickaufgabe her – am besten ganz simpel nur mit rechten und linken Maschen. Etwas, das man ohne hinsehen so runterstricken konnte. Dafür aber dann aus edlem und den Händen angenehm seidigen Garn.

Bei edler Wolle musste ich gleich an die Maschenfein Garne denken und so sah ich mich also einfach mal im Shop von Maschenfein um…. und fand genau, was ich gesucht hatte:
Die Babydecke „Paul & Paula“.

Maschenfein Babydecke

Babydecke Maschenfein
Also schnell die kostenlose Anleitung für die Maschenfein Babydecke runtergeladen
und dazu noch das Garn „Sole“ von Pascuali (aus 90% Baumwolle und 10% Kaschmir!) im Kit mit meinen eigenen Wunschfarben im Shop bestellt… Ratzfatz war das Paket mit Wolle dann auch schon bei mir und ich konnte endlich wieder befreit Losstricken.
Sole ist ein ganz wunderbar zartes und leichtes Garn, man merkt den Kaschmiranteil deutlich. Farblich wollte ich die Babydecke hell und freundlich anmuten lassen und habe somit auch das Garn in Weiß und Türkisblau gewählt.

Babydecke Maschenfein

Die Decke ist nun meine „immer-mal-wieder-Strickaufgabe“, denn da es nur rechter und linker Maschen bedarf, kann ich sie immer und überall ohne viel Konzentration, nebenher stricken.
Allerdings sind diesem Nebenherstricken auch einige verlorene und die etwas zu lockeren Maschen geschuldet. Ich hätte bei meiner Strickweise wohl eher eine Nadelgröße kleiner wählen sollen.
Ein wenig luftiger ist meine Decke dadurch also schon, allerdings stört mich das aber in diesem Fall glücklicherweise gar nicht.

Babydecke Maschenfein

 

Bis zum Frühjahr sollte die Babydecke dann also fertig sein und damit ist sie genau richtig für Spaziergänge mit dem Kinderwagen an lauen Frühlingsabenden…

Babydecke Maschenfein

Waldorf Pferdeleinen

Babydecke Maschenfein Waldorf Pferdeleine
Außerdem habe ich letzten Monat noch einige weitere Waldorf Pferdeleinen für Kinder gehäkelt. Weiterlesen

6 Likes

…Kaum ist sie da, ist sie schon wieder (kurz) weg!??
Ja, Kukalka macht Herbstferien.

Herbstpause Kukalka
Wenn ich mittlerweile eines gelernt habe, dann wie wichtig die gelegentliche eigene Entschleunigung ist. Gerade in unserem sonst stressigen Alltag.
Auch und gerade für mich als Zweifachmama und Selbstständige. Der goldene Herbst ist endgültig hier und ich werde die Zeit für Erholung und Familie nutzen und dann die immer kühler werdenden Abend gemütlich strickend auf der Couch verbringen- Nein, so ganz untätig können meine Hände natürlich nicht bleiben. Aber ich hab mir sagen lassen, Stricken ist wie Meditation und „Knitters gonna Knit“… ;)

…In dem Sinne, habt’s derweil auch schön!

2 Likes

Als Zweifachmama mit Hang zum DIYen, kommen meine Kinder nicht drum herum, mit allem was Mama so selbst näht/strickt/bastelt beschert zu werden. Ob sie das nun wollen oder nicht. ;)
Daher bin ich immer auf der Suche nach Inspiration, um so nicht nur die Kids selbst, sondern auch das Kinderzimmer mit selbstgemachten Dingen zu verschönern.
Klar, dass da ein Buch wie das folgende (in dem es auch noch ein Kapitel zum Puppennähen gibt) genau in mein Nähbuch-Beuteschema passt…:

Tildas Kinderwelt

Tildas Kinderwelt Buch

Tildas Kinderwelt: Skandinavische Stoff- und Dekoideen fürs Kinderzimmer
von Tone Finnanger
(Knaur Kreativ, Hardcover, 144 Seiten, ISBN: 978-3-426-64650-2)

Tone Finnanger heisst die Designerin des Labels Tilda aus Norwegen:
„Ihre Tilda-Produkte, Stoffe und Kreationen werden auf der ganzen Welt geschätzt, ihre Bücher sind bis heute in 13 Sprachen übersetzt und werden millionenfach verkauft.“

So manch einer wird Tilda aus Büchern wie „Tildas Haus„, „Tildas märchenhafte Welt“ oder „Mit Tilda durch das Jahr“ kennen. Neben ihren Stoffen sind aber vor allem ihre Tilda Dekopuppen sehr bekannt.

Bereits im März dieses Jahr ist nun ihr von vielen schon lange antizipierte Buch zum Thema „Nähen für Kinder“ erschienen und enttäuscht nicht: Ganz im typischen Tilda-Style dreht sich hier alles um selbstgemachtes Spielzeug aus hübschen Stoffen und Deko-Ideen fürs Kinderzimmer.

Tildas Kinderwelt Buch

Denkt man bei typischen Tildapuppen eher an Dekoengelpuppen mit manieristisch überlängten Gliedmaßen, so hat Tone Finnanger es geschafft diese für ihr neues Buch in eine für die Kinderwelt zu übersetzen: dabei immer noch typisch Tilda-Puppe aber jetzt eben knuffig und kindgerecht, lädt sie nun Kinder zum Spielen ein.

Die Tilda-Puppe in diesem Buch gibt es in zwei Größen und mit Garderobe aus Pluderhose, Kleid und Jacke zum Nachnähen. Die Kleider der Minipuppe näht man aufgrund der Größe allerdings in vereinfachter Version. Lässt man bei dieser Puppe zudem die Dutte am Kopf weg, erhält man eine Jungspuppe. Das Gesicht und die Haare werden dann einfach aufgemalt und mit dem Fön fixiert.

Tildas Kinderwelt Buch

Man findet im Buch neben der ausführlichen Puppennähanleitung auch so zauberhafte Projekte wie Hakenäffchen, Plappergeien, Lappenschlangen, Geldbörse,  Kissen, Näetui-Haus oder Patchworkdecke. Außerdem Inspiration z.B. für ein See- oder Dschungelzimmer.
Natürlich all das im skandinavischen Tilda-Stil.

Tildas Kinderwelt Buch

Aufgebaut ist „Tildas Kinderwelt“ sehr übersichtlich: Es ist in Oberkapitel wie „Puppen“, „See und Wasser“ sowie „Exotische Tiere“ gegliedert.
Einführend wird allgemein noch auf Gesichts- und Haargestaltung der Puppe sowie die technischen Besonderheiten bei Quilts und Patchwork eingegangen.
Im Anhang finden sich schließlich alle Vorlagen und Schnittmuster für die verschiedenen Projekte… Weiterlesen

4 Likes

 DIY Anleitung: Waldorf Spielleine

Waldorf Spielleine

Wie im letzten „Auf den Nadeln“ Eintrag hier berichtet, häkele ich gerade Waldorf Pferdchenleinen für Kinder. Das kann man ganz gemütlich abends auf dem Sofa nebenbei machen, braucht man dafür doch nur Luftmaschen und feste Maschen. Also ein einfaches und kurzes Häkelprojekt.
Kinder lieben es draußen und drinnen damit zu spielen. Ganz ähnlich wie die Schneckenbänder, kann die Leine im Spiel auch gut „zweckentfremdet“ werden und ist so mal Absperr- und dann wieder Abschleppseil.
Es lohnt sich also ein paar mehr davon zu fertigen. Zumal sich so eine Spielleine auch wunderbar zu Weihnachten verschenken lässt…

 Waldorf Spielleine

Spielen – Eine gehäkelte Pferdeleine für Kids

Hier also meine Pferdchenleinen Häkel-Anleitung zum nachhäkeln:

Material:
1 Knäul
bzw. ca 100 g Wolle- Gut geeignet zum Häkeln der Pferdchenleine ist ein nicht zu dünnes Garn.
Grobe und robsute Wolle ist am besten, da die Leine strapazierfähig sein sollte (wenn nämlich die Kinder mal zu stark an den Zügeln ziehen sollten, darf das Garn nicht reißen).
Falls die Leine später noch in einer anderen Farbe umhäkelt werden soll, kann man hierzu gut auch dünnere Garnreste verwenden.

Häkelnadel in Stärke 2,5 – 3,5.

 

Skills:
Ähnlich wie schon die Schneckenbänder, werden auch die Pferdeleinen lediglich mit Luftmaschen und festen Maschen gehäkelt.
Damit ist dies ein recht einfaches Häkel-Projekt für Anfänger: ****

 

  • Für das Bruststück werden zunächst ca. 40 Luftmaschen angeschlagen.

Waldorf Spielleine häkeln

  • Mit festen Maschen hin und zurück häkeln bis eine Höhe von etwa 7 cm erreicht ist.

Nun wird das Band im Nacken angehäkelt:

Waldorf Spielleine

  • Dazu beginnt man an einer Ecke des Bruststücks und häkelt 7 feste Maschen.
  • Dann diese 7 Maschen wieder zurück, wieder hin, usw. also immer 7 Maschen hin und her häkeln.
  • Solange bis das Nackenband nun etwa 44 cm lang ist.
  • Dann wird das Nackenband an die andere Seite des Brusstücks angehäkelt,
    wobei darauf geachtet werden muss, dabei das Band nicht zu verdrehen!

Waldorf Spielleine häkeln

Jetzt kommt noch die eigentliche Leine:

Man kann nun einfach ein Band, quasi ein Schneckenband, separat häkeln und dann an das Bruststück annähen oder man setzt jetzt direkt am Bruststück an und häkelt wie folgt:

  • An der unteren Seite des Bruststücks werden nun 7 Maschen angehäkelt.
  • In festen Maschen immer hin und zurück häkeln, bis die Leine ca. 140 m lang ist.

Waldorf Spielleine

  • Am anderen Ende des Bruststücks wird die Leine nun wieder angehäkelt.
    (Achtung- darauf achten, dass Band nicht verdreht an der anderen Seite anzunähen!)

Waldorf Spielleine

  • Wer mag kann nun noch den Rand mit einem andersfarbigen Garn umhäkeln und/oder am Bruststück mittig noch eine Verzierung anhäkeln bzw. ein Glöckchen oder Applikation aufbringen…

Waldorf Spielleine

… Fertig!

 

Waldorf Spielleine

Viel Freude beim Nachhäkeln!

 

(verlinkt beim creadienstag)

6 Likes

Nach meiner Babypause melde ich mich endlich auch wieder zurück bei Maschenfeins Blogparade „Auf den Nadeln…“ und damit beim Stricken.
Man kommt zwar erstmal zu wenig mit so einem neuen kleinen Wesen an seiner Seite, aber trotzdem habe ich doch die ein oder andere Masche abstricken können, wenn der Kleine dann mal friedlich neben mir geschlummert hat.

Daher reiche ich hier also erst meine bereits fertig gestrickten Stücke der letzten Zeit nach und zeige dann schließlich, was ich im Oktober noch so auf den Nadeln haben werde…

 

Kids Pulli: Fisherman

Ja tatsächlich schon im Sommer habe ich, in weiser Voraussicht auf den nahenden Herbst/Winter, einen neuen Pullover für den jetzt großen Bruder auf den Nadeln gehabt:

Neuen Alten
Nämlich den Pullover Fisherman von Veera Välimäki.

Mit der Wolle von Drops „Lima“ in mittelgrau habe ich diesen Pulli recht zügig nachstricken können.
Die Anleitung ist gut und wer schon einmal einen (Raglan-)Pullover top down gestrickt hat, dürfte sich hier nicht besonders schwer tun.

Fisherman Pullover

Allein der Kragen ist ein wenig weit gelungen. Einerseits gut, da so der große Dickkopf des Sohns somit  sicher gut durchpassen wird. ;)
Hätte ich aber die Wahl, hätte ich hier doch die Maschen enger gearbeitet.
Das ist aber schon alles, was ich zu beanstanden habe, denn das Stricken dieses Pullis ging ansonsten nicht nur schnell und einfach sondern hat daher auch wirklich Freude gemacht. Zudem mag ich diesen „scruffy look“ hier…

Stricken Fisherman Pullover

Baby Jäckchen: Puperium

Schon während der Babyzeit des Erstgeborenen wollte ich dieses süße Babyjäckchen, das eigentlich mittlerweile schon ein Klassiker ist, stricken.
Aber erst beim zweiten Baby habe ich mich daran begeben. Aufgrund der Größe lässt sich der Puerperium Cardigan von Kelly Brooker schnell nachstricken.

Stricken Anleitungen

Eine Anleitung gibt es auch in Deutsch -> hier.

Ich habe hier die Drops Wolle „Baby Merino“ in türkis verwendet.

Puperium Baby

Und weil das ein Jäckchen fürs Baby ist, konnte ich nicht widerstehen und musste einfach die süssen Teddybärenkopfknöpfe aus Holz dafür benutzen.

Puperium Baby

Babyjäckchen No.2

Und noch ein ähnliches Wickeljäckchen fürs Baby habe ich bereits vor der Geburt des Kleinen gestrickt. Frei nach dieser Anleitung von Madame Ulma, habe ich dieses kleine Jäckchen nachgestrickt:

Stricken Wickeljäckchen

Mit der ganz feinen Drops „Baby Alpaca Silk“ Wolle in graublau (Hmm…Oh schon wieder blau bzw. grau? Ich sollte mal meine Farbpräferenz überdenken…) war das die perfekte Jacke für mein kleines Sommerbaby. Ja, war – denn leider ist sie mittlerweile schon fast zu klein geworden. Ach, die Zeit verfliegt leider mal wieder viel zu schnell…

Stricken Wickeljäckchen

 

…Daher hier also noch schnell ein kleines Projekt, dass ich diesen Monat auf den Nadeln bzw. häkeln werde:

Schon vor einiger Zeit habe ich berichtet, wie ich für den Sohn und dessen Kindergarten aus Wollresten schöne bunte Schneckenbänder gehäkelt habe (->hier).

Mittlerweile ist das Pferdchenfieber im Kiga ausgebrochen und es werden dringend noch Pferdeleinen zum Spielen benötigt.
Klar, dass ich da in meinem Woll-Stash gewühlt habe und mit der passenden Wolle in die Pferdchenleinen Produktion gegangen bin…

Stricken Pferdeleine Waldorf häkeln

Die Pferdchenleinen sind auch recht flott gehäkelt und zum Verzieren mit Applikationen oder Glöckchen gibt es viele Möglichkeiten.
In den nächsten Tagen wird es hier im Blog aber dazu auch noch mal eine Anleitung geben.

 

Abschließend hier noch ein Sneak Peek auf das zweite Strickprojekt, dass ich im Oktober auf den Nadeln haben werde:

Stricken

Da es aber absehbar ist, dass sich die Arbeit daran auch noch in den November ziehen wird,
werde ich davon erst beim nächsten „Auf den Nadeln“ Blogpost berichten…

2 Likes

Ich hab es gar nicht richtig gemerkt, wohl auch weil der Sommer noch etwas gut zu machen hat und daher gefühlt noch nicht recht gehen mag. Doch trotzdem naht er tatsächlich, der Herbst. Und damit auch die für mich offizielle Strick-Saison!

Gerade wenn es wieder früher dunkel wird und man die Abende – natürlich strickend – auf dem kuscheligen Sofa daheim verbringt, ist auch wieder die Zeit gekommen es sich heimelig zu machen. Denn man muss nicht immer nur Socken und Pullover stricken – Nein, man kann stattdessen auch sein zu Hause ganz einfach mit gemütlichem und stylischem Selbstgestricktem verschönern!

Ein dazu passendes Buch habe ich heute rausgesucht, dass ich gerne hier vorstellen möchte…

Strickstücke - ruth cross, smarte Maschen zu hause

Smarte Maschen für mein Zuhause: Strickideen – kreativ und originell
von Ruth Cross
(Verlag: Bassermann Inspiration, 2. September 2013, 128 Seiten ,ISBN: 978-3-641-11060-4 )

 

Strickstücke ruth cross smarte Maschen zu hause

Ruth Cross heisst das Label der britischen Textildesignerin Ruth Bridgeman, welches gestrickte Kleidung, Accessoires und Heimtextilien anbietet.
Das Label steht für die Verbindung traditioneller Muster und Techniken mit aktuellen Stricktrends.
„Weltweites Interesse wurde Bridgeman zuteil, nachdem Kristen Stewart als Bella Swan im Film Twilight (Biss zum Morgengrauen) Fäustlinge aus ihrer Produktion getragen hatte.“

 

Strickstücke ruth cross

Das Buch beginnt zunächst mit einer kurzen Einleitung und führt dann über zu den Strick-Grundlagen.
Die Strickanleitungen im Buch sind zusammengefasst unter thematischen Kapiteln wie „Strukturen kennenlernen“, „Mit Maschen zaubern“, „Muster kombinieren“, „Perfekt gestrickt für ihr Zuhause“ sowie „Verzierungen und extreme Strukturen“.

Arbeitet man sich durch die Anleitungen im Buch, lernt man Weiterlesen

3 Likes

Oh süsser Schlaf

Schlaf Baby

So hektisch und trubelig so ein Mamaalltag mit zwei Kindern auch sein mag. Es gibt sie trotzdem immer wieder. Die ruhigen Momente, um innezuhalten und den Augenblick der Stille zu geniessen.

Wenn das Haus plötzlich ganz friedlich ist und diese Ruhe sich wie die Nacht über alles senkt.
Wenn nämlich ausnahmsweise mal beide Kinder gleichzeitig(!) im Bett sind und selig und zufrieden schlummern. Das sind die Momente, welche die stressigen wieder vergessen machen – das quengelige Baby vom Morgen oder der Trotzanfall des Kleinkinds von vorhin darüber wieso man bei Regen nun mal nicht in Sandalen vor die Tür gehen kann oder dessen dritter Wutanfall des Tages, weil man es gewagt hat die Gurke in Streifen statt Scheiben geschnitten zu servieren.

Ja, der süsse Schlaf vermag wahre Wunder zu wirken.
Vor allem der Schlaf der Eltern -sofern sie davon mehr als zwei Stunden am Stück bekommen sollten – hilft ungemein, mit neu geschöpfter Kraft und wieder optimistisch dem nächsten Tag entgegen zu blicken.
In diesem Sinne: Süsse Träume!

0 Like?

*Kooperation*

Bekommt man ein Baby, hat man von einer Sache naturgemäß erstmal wenig… nämlich Schlaf.
Von einer anderen hat man aber dafür umso mehr… nämlich Liebe.

Und noch eine Sache wird immer mehr… der Berg an Windeln, die so ein Baby in den ersten Jahren verbraucht.

Windel Lillydoo

Die ersten beiden werden erfahrungsgemäß mit der Zeit glücklicherweise immer mehr.
Letzteres, also die Windeln, zum Glück irgendwann immer weniger – bis das Kind schließlich aus dem Wickelalter rausgewachsen ist.
Aber bis dahin ist man nun für dieses schutzbedürftige kleine Wesen verantwortlich und möchte das Beste für sein Kind. Da heisst es, sich als Eltern schon sehr früh mit all den (Un-)Möglichkeiten auf der Welt und dem Markt auseinandersetzen und zum Wohl seines Kindes die beste Entscheidung treffen.
Und das fängt zumeist schon bei der Wahl der richtigen Windeln an…

Windel Lillydoo

Von Windeln

Das erste Kind hier ist mittlerweile weitgehend trocken und wir haben bis dahin so einiges an Windelmarken durchprobiert. Allerdings waren wir mit den herkömmlichen Windelmartkführern und den Alternativen dazu eher unzufrieden und somit froh, als schließlich ein Ende der Wickelzeit in Sicht war.

Jetzt beim zweiten Kind wollten wir zwar wieder bequem mit Einwegwindeln wickeln, jedoch dabei trotzdem auf Nachhaltigkeit achten. Vor allem war uns wichtig, auch der empfindlichen Babyhaut gerecht zu werden, welche schnell auf die Inhaltsstoffe in herkömmlichen Windeln reagieren kann.
Man muss sich nur mal überlegen, dass so ein Baby ca. drei Jahre lang Windeln auf der nackten Haut trägt. Und zwar Tag und Nacht. Da ist es nicht schwer sich auszurechnen, was das bei Verwendung vom „falschen“ Produkt für die sensible Babyhaut bedeuten kann. Zudem hat mich der sehr chemische Geruch der meisten Wegwerfwindeln schon beim ersten Kind extrem gestört.

Daher waren wir nun also wieder mal auf der Suche nach Windel-Alternativen.
Wir wollten am liebsten Windeln, die ohne diese ganzen chemischen Zusatzstoffe auskommen und dabei die Umwelt nicht so sehr belasten… und fanden heraus, dass das geht und es sowas im Ausland bereits gibt. Daher waren wir sehr erfreut, dass es so etwas nun auch hierzulande gibt, als wir nämlich die neue Windelmarke LILLYDOO gefunden haben.
Kurzerhand haben wir dann beschlossen diese Windeln doch gleich mal mit dem kleinen Sohn gemeinsam auszutesten:

Windel Lillydoo

Und vorab gesagt: Wir sind begeistert – Endlich eine Windel, die alle unsere Kriterien erfüllt.
Mittlerweile wickeln wir also nur noch mit diesen Windeln.

Lillydoo „What Babies really cry for“

Aber von vorn – Was ist nun also LILLYDOO und was daran ist so anders als bei anderen Windeln?
Also habe ich da mal genauer recherchiert und die Infos hier zusammengetragen…:

LILLYDOO heißt die neue Windelmarke, die es seit Februar 2016 gibt.
Hebamme Sissi Rasche, ist selbst Mutter, LILLYDOO Babypflege-Expertin und steht damit hinter der in Europa produzierten Windel, die für Babypflege auf neuem Niveau steht – „hautfreundlich, stilvoll, 100% fair“.

Windel Lillydoo
Die veganen Windeln sind frei von Parfümen, Lotionen und Farbstoffen sowie ohne hormonaktive Substanzen, Phtalate, Parabene und Chlor. Sie bestehen aus chlorfrei gebleichter Zellstoff aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft.
Es wurde also nicht an Tieren getestet und weil weniger auch hier mehr ist, werden diese Stoffe bei den LILLYDOO Windeln auch einfach weggelassen. Also alles ziemlich öko an den Windeln? Ja, aber dabei sind sie trotzdem schick und auch noch so weich wie Baumwolle.

Natürlich erfüllen sie, trotz der Reduzierung der Chemie darin, die wichtigste Anforderung, die man an Windeln eben so hat – sie halten nämlich auch noch wunderbar trocken. Denn die Windel LILLYDOO  besitzt Saugperlen mit super Absporptionsleistung und schließt so Feuchtigkeit ein, jedoch eben ohne diesen chemischen Geruch, der uns an den anderen Windeln immer so gestört hat.
Die atmungsaktive Außenlage sorgt zudem dafür, dass Luft zirkulieren kann und so die Haut nicht angegriffen wird.

Achja und die Bio-Verpackungsfolie ist industriell vollständig kompostierbar.

Windel Lillydoo

Es gibt die Windel LILLYDOO momentan nur online zu kaufen.
Dafür aber in den gängigen Größen 3-6 (4 – 30 kg) und man kann auch noch eines von drei Designs auswählen.

Windel Lillydoo

Man kann sich also online sein passendes Windelpaket nach Größe und Design hier einzeln zusammenstellen oder gleich das LILLYDOO Windel-Abo wählen.
Denn einfach „liefern lassen“ (nicht nur Windeln, auch Essen, Bücher, Lebensmittel, usw.) ist ja eh das Stichwort für frischgebackene Eltern, die somit eine Sorge weniger haben. Sehr praktisch ist so ein Abo vor allem für berufstätige Eltern, die ihre Freizeit lieber mit den Kindern als Samstags in der Drogerieschlange verbringen wollen.
So kommen die LILLYDOO Windeln im Abo regelmässig nach dem eigens gewählten Lieferintervall bis zur Haustür – versandkostenfrei, jederzeit pausier- oder kündbar und auch noch mit 25% Rabatt.
Und: Wählt man das Abo, lassen sich zu klein gewordene Windelgrößen kostenfrei einfach gegen größere umtauschen.

Lillydoo Feuchttücher

Windel Lillydoo

Von LILLYDOO gibt es neben den Windeln übrigens auch 100% biologisch abbaubare Feuchttücher.
Das Gute daran ist, sie sind genauso durchdacht wie die Windeln selbst auch, daher sind diese ebenfalls ohne Parfüme, Parabene oder PEG-Emulgatoren. Sie reinigen also ganz sanft die Babyhaut.
(Enthalten ist: Wasser, Bio-Olivenöl, Bio-Aloe Vera,pflanzliche Glycerine, milde Tenside auf Basis nachwachsender Rohstoffe, PEG-freier Emulgator, pflegendes Öl, milde Konservierungsmittel auf Basis organischer Säuren wie in der Lebensmittelindustrie und ph-regulierende Zitronensäure.)

Windel Lillydoo

Eine Packung enthält 60 Feuchttücher und für unterwegs gibt es auch eine kleine Größe mit 15 Tüchern.
Was besonders praktisch ist: an der Unterseite befindet sich eine Klebefläche unter einem Etikett zum Abziehen, um dann die Packung z.B. auf dem Tisch zu fixieren. So hat man die Hände zum wickeln frei und kann nebenbei die Tücher bequem aus der standfesten Packung zupfen.

Windel Lillydoo

Windel Lillydoo: Unsere Erfahrungen im Alltagstest

Wir haben die Windeln nun bereits seit Wochen in Benutzung und sie hat unsere Erwartungen voll erfüllt:
Die Windel ist schön weich und dünn aber trotzdem hält die LILLYDOO anstandslos trocken und läuft vor allem auch bei flüssigerem Milchstuhl der Kleinsten nicht aus. Auch nicht nachts. Denn da hat das Baby hier schon Tendenzen zum Durchschlafen (und ich bin auch kein Freund davon, es  „wachzuwickeln“, wenn nicht zwingend notwendig) und trotzdem hält die Windel auch diesen längeren Zeitraum problemlos trocken. Die Babyhaut verträgt sie zudem sehr gut.
Und vor allem: Diese Windel riecht überhaupt nicht unangenehme, sondern ganz neutral.

Windel Lillydoo

Besonders der guter Sitz, vor allem an den Beinen dank dehnbarer latexfreier Flexiflügel, war ein Plus. Denn sie halten dicht, ohne dabei die properen Babybeinchen einzuschnüren. Dies war mit anderen Windelmarken oft ein Problem, bei denen meist rote Abdrücke auf der Haut zurück blieben.

Allein der Verschluss der Feuchttücher hielt in unserem Alltagstest leider nicht so gut. Nach einem Tag in Benutzung unterwegs lies die Klebekraft schon nach. Aber da wir sie nun meist eh in der Feuchttücher-Box auf dem Wickeltisch aufbewahren, ist das bei uns jetzt nicht so das Problem.

Fazit

Ich muss sagen, mich hat letztlich die Qualität der Windel LILLYDOO überzeugt. Ich freue mich, eine Windel für mein Baby gefunden zu haben, die hautschonend ist, nicht voll Chemie steckt und danach stinkt und zudem den Aspekt der Nachhaltigkeit erfüllt.

Windel Lillydoo

Und ich kann mich nicht davon freisprechen, das schicke Windeldesign hat sein übriges getan. Endlich mal nicht überall nur Häschen und Entchen, sondern einfach ein schönes Muster auf der Windel. Die Pusteblumen sind sehr schick und schlicht. Aber auch die mintfarbene Windel finde ich persönlich sehr cool.
Das schöne Design fällt übrigens auch anderen Eltern auf, wir wurden nämlich seit wir mit LILLYDOO wickeln schon öfter aufgrund des Designs auf die Windeln angesprochen und nach der Windelmarke gefragt…

Windel Lillydoo

Wer also auf der Suche nach DER Windel ist und dabei Babys Haut etwas Gutes tun und der Umwelt gegenüber ein gutes Gewissen haben möchte, wird bei der Windel LILLYDOO aufgrund all der genannten Vorzüge fündig.
Man bekommt mit LILLYDOO eine neue Generation Windel – öko aber in cool…

Windel Lillydoo

 

PSssst:
Wer die Windel LILLYDOO nun auch mal selbst ausprobieren möchte – Ein Testpaket gibt es hier kostenlos!

Windel Lillydoo

4 Likes

Geschwister

Spätestens mit der Geburt des ersten Kindes wird man vollends zu einer kleinen Familie.
Man ist von da an zu dritt. Das kleine Wesen, noch so fremd und doch vertraut, macht das Glück und die Familie komplett…

 

Für manche mag es dann dabei bleiben. Und ein Kind ist ja auch wahrlich Arbeit und Freude genug. Andere aber mögen das Gefühl haben, da fehlt irgendwie trotzdem noch etwas…bzw. jemand. Und man entscheidet sich, mal mehr oder minder bewusst und geplant, fürs zweite Kind.

Vielleicht denkt man dann, es könne ja eh nichts Neues mehr auf einen zukommen. Alles schon gehabt, alles schon erlebt. Vor allem wenn das erste Kind nicht zu den pflegeleichten „Anfängerbabies“ gehört hat, glaubt man, es könne einen nichts mehr erschüttern.
Aber: jedes Kind ist anders und bringt wieder neue Besonderheiten mit sich.

So bin ich sehr erstaunt und erfreut, dass der kleine Bruder, im Gegensatz zum großen damals, bisher tatsächlich eher pflegeleicht ist. Man muss fast schon darauf achten, dass er so später mal nicht zu kurz kommt. Wollte ich vorher nicht glauben, dass es so etwas gibt, wurde ich bisher eines Bessern belehrt. Oder mag es daran liegen, dass Zweitgeborene eben „so mitlaufen“ müssen oder die Eltern mittlerweile um einiges entspannter und erfahrener sind… oder ist es die Kombination aus beidem?

Bruder

Ich will mich zumindest nicht beschweren. Denn die berühmten Drei-Monats-Koliken, die wir beim großen Bruder leider in aller Ausführlichkeit erleben durften, sind beim kleinen bisher ausgeblieben. Puh.
Und ich erinnere noch lebhaft Autofahrten mit ununterbrochen wie am Spieß schreiendem Kind im Maxi Cosi. So ist nun das einzige, was der kleine Bruder von sich gibt, wenn er in den Maxi Cosi und dann ins Auto verfrachtet wird, ein freudiges Glucksen. Klar, die meiste Zeit sitzt dann ja auch der große Bruder hinten neben ihm und macht fröhlich Faxen zur Belustigung des kleinen.

Überhaupt spürt man da schon jetzt ganz große Bruderliebe und mein Mamaherz geht auf, wenn ich mir ausmale, wie die beiden zusammen aufwachsen, gemeinsam Abenteuer erleben und später viele Erinnerungen teilen werden…

GeschwisterAber natürlich ist auch hier nicht alles nur eitel Sonnenschein. Nein, so ein kleines Wesen ist bei all der pflegeleichtigkeit doch ein einigermaßen hilfloser und schutzbedürftiger kleiner Mensch, der viel Nähe und Zuwendung braucht.
Das kann dem geduldigsten Kleinkind schon mal stinken, wenn Mama zum zehnten Mal das gemeinsame Puzzlespiel unterbricht, um dem Babybruder den Schnuller wieder in den Mund zu schieben oder gar mitten im Spiel den bespuckten Babybody wechseln gehen muss…
Aber alles in allem freut sich der Große sichtlich über die Verstärkung an der Kinderfront.

Interessanterweise ist dies auch die meistgetellte Frage, die man beim zweiten Kind von anderen zu hören bekommt: Wie die beiden sich verstehen und ob der Große denn nicht eifersüchtig sei…?!
Bisher ist zum Glück alles gut und von Eifersucht keine Spur. Allein wir Eltern sind schon mal „blöde Mama“ und „doofi Papa“, wenn wir keine Zeit für ihn haben, weil wir den Kleinen versorgen müssen. Aber dem Brüderchen selbst trägt er das bisher nicht nach.
Es werden im Gegenteil fleißig Bücher und Spielsachen herbeigeschafft, die man dem Mini ja schenken kann, weil man selbst jetzt ja schon zu groß für diesen „Babykram“ ist. Oder naja, zumindest ausleihen darf der kleine Bruder seine Sachen dann aber.
Im Gegenzug fordert der große aber auch die wenigen interessanten Spielsachen aus dem Babyzimmer ein: „Man muss aber auch teilen!“ bekräftigt er und schnappt sich so flugs das Spielzeug des Kleinen.

Mit Sicherheit wird noch so einiges auf uns zukommen. Gerade unter Brüdern wird es bestimmt so manche Raufereien und Streiterei zu schlichten geben.
Doppelter Stress und doppelte Verantwortung bedeuten aber im Gegenzug auch doppelter Spass und verdoppelte Liebe. Mindestens.
Und schon jetzt ist der Alltag als Zweifachmama spürbar ein anderer: Plötzlich hat man Stereo-Geschrei. In Dolby Surround. Und wünscht sich gleich acht, statt wie bisher nur vier, Hände gleichzeitig zu haben.
Da fragt man sich schon kurz, was man sich damit jetzt eigentlich angetan hat.

Geschwister

Aber dann sind da eben auch diese schönen, stillen und zarten Momente.
Die Zeit jeweils mit dem Großen oder Kleinen alleine ganz bewußt zu verbringen und ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. Große-Kinder-Sachen exklusiv mit dem Erstgeborenen zu unternehmen, ist toll. Er ist ganz stolz und fühlt sich dann schon sooo groß.
Aber auch morgens von Babygebrabbel geweckt zu werden und dazu dieses strahlende zahnlose Babylächeln geschenkt zu bekommen, dass einem dabei das Herz ganz weit wird.

Ja, es stimmt schon – der bis dato so gut eingespielte Familienalltag zu dritt wird durch die Geburt eines Babys doch ordentlich drucheinandergewirbelt und auf den Kopf gestellt.
Aber das ist es allemal wert und wir würden es wohl auch nicht anders haben wollen…

Bruder

 

PS:
Die 3D Handabdrücke der beiden Brüder auf dem ersten Foto haben wir übrigens mit diesem Set hier zu Hause selbst hergestellt.

4 Likes